| 20.02 Uhr

Ehemaliger Coach des 1. FC Nürnberg
Michael Wiesinger wird neuer Trainer des KFC Uerdingen

Ehemaliger Coach des 1. FC Nürnberg: Michael Wiesinger wird neuer Trainer des KFC Uerdingen
FOTO: KFC Uerdingen
Krefeld. Soeben hat der KFC Uerdingen per Facebook bekannt gegeben, dass Michael Wiesinger neuer Trainer wird. Der Burghausener coachte zuletzt den saarländischen Regionalligisten SV Elversberg. Von Jan Popp-Sewing

Wiesinger (Jahrgang 1972) spielte in der Bundesliga für den 1. FC Nürnberg, Bayern München und 1860 München im Mittelfeld - für den Rekordmeister erzielte er ein Tor gegen Wolfsburg. In der zweiten Liga kickte er für die Nürnberger und für Wacker Burghausen.

In der Bundesliga absolvierte Wiesinger 116 Spiele sowie 176 Partien in der zweiten Liga.

Als Trainer führte Wiesinger 2008/09 den in die dritte Liga abgestiegenen FC Ingolstadt wieder in die zweite Liga.

Von Januar bis Oktober 2013 betreute Wiesinger zusammen mit Armin Reutershahn als Trainergespann die Erstligaelf des 1. FC Nürnberg.

Die vergangenen zwei Saisons bemühte sich der Bayer um den Aufstieg des SV Elversberg aus der Regionalliga. Als das nicht gelang, trennte sich der Verein von ihm.

Der 44-Jährige tritt beim KFC Uerdingen die Nachfolge von André Pawlak an. Nähere Infos will der Verein am 16. Juni bei einem Fan-Meeting im Fischelner Burghof mitteilen.