| 09.20 Uhr

KFC sichert sich Arbeitssieg gegen tapfere Germania

KFC: Tolle Aktion beim Arbeitssieg gegen Ratingen
KFC: Tolle Aktion beim Arbeitssieg gegen Ratingen FOTO: Samla
Krefeld (P.R.). Über einen hart erarbeiteten 2:0-Sieg durfte sich gestern der KFC Uerdingen freuen und feierte damit den 9. Sieg in Folge. Damit bleiben die Blau-Roten unangefochten an der Spitze der Oberliga Niederrhein.

 

Lange Zeit tat sich der KFC Uerdingen als Spitzenreiter schwer gegen eine gut gestaffelte Mannschaft aus Ratingen. Dem Team von Trainer Andre Pawlak fehlte es in den entscheidenden Momenten an der richtigen Idee, so dass eine Standardsituation für die Führung herhalten musste. Danny Rankl versenkte einen Freistoß mit dem Kopf (61.).

Für den Endstand sorgte Tanju Ötztürk mit einem satten Schuss in den Winkel - aus 25 Metern.

Durch das Unentschieden des Verfolgers SpVg Schonnebeck hat der KFC Uerdingen nun sieben Punkte Vorsprung auf eben jene Essener.

Die Aktion des Tages fand allerdings schon vor dem Anpfiff vor rund 1600 Zuschauern statt. Das Team des KFC lief gemeinsam mit einheitlichen T-Shirts auf den Rasen der Grotenburg, auf denen eine große "10" prangte mit dem Zusatz "Gute Besserung". Gedacht war diese Aktion Pascal Schmidt. Der Mittelfeldspieler verletzte sich in dieser Saison zum zweiten Mal schwer am Knie und fällt die nächsten sechs Monate aus.