| 08.53 Uhr

Torhüter kommt von der TSG Sprockhövel
KFC holt Benz aus der Regionalliga

Torhüter kommt von der TSG Sprockhövel: KFC holt Benz aus der Regionalliga
FOTO: KFC Uerdingen
Krefeld (P.R.). Der KFC Uerdingen wurde erneut auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichtet Robin Benz von der TSG Sprockhövel. Der 21-Jährige ist Stammtorhüter der TSG Sprockhövel in der Regionalliga West und machte durch gute Leistungen auf sich aufmerksam.


Zudem wurde er im laufe der letzten Wochen und Monate, mehrmals vom KFC gescoutet.  Ausgebildet wurde Benz in der Jugend des VfL Bochum. Der KFC freut sich auf einen sehr talentierten, gut ausgebildeten Spieler der charakterlich sowie sportlich optimal in das Team und den Weg des KFC Uerdingen passt.

Darüber hinaus passt der talentierte Keeper auch vom Alter her perfekt in das Konzept der Blau-Roten. Einerseits, weil Trainer Andre Pawlak mit talentierten, jüngeren Spielern etwas aufbauen möchte, andererseits, weil Benz die U-23-Norm erfüllt. Demnach sind alle Regionalligisten dazu verpflichtet, an jedem Spieltag vier Spieler im Kader zu haben, die am 1. Juli der jeweiligen Saison das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Robin Benz unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Er ist damit neben der derzeitigen Nummer eins Maurice Schumacher und dem ebenfalls neu verpflichteten Tim Schneider der dritte Torhüter für die kommende Spielzeit. Der Vertrag von Ahmet Taner läuft aus. Ob dieser verlängert wird ist nun unwahrscheinlich.

1:0 - Auch Homberg für KFC kein Stolperstein FOTO: Samla