| 09.42 Uhr

HSG kann Samstag den Tabellenführer ärgern

HSG kann Samstag den Tabellenführer ärgern
Damian Janus steht in der Luft und hat den Ball im Visier. Er hat ebenfalls für kommende Saison seinen Vertrag verlängert. FOTO: Samla
Krefeld (P.R.).  Auch wenn die aktuelle Spielzeit in der Dritten Handball-Liga noch lange nicht beendet ist, so plant man bei der HSG Krefeld wieder frühzeitig für die Zukunft.

 

Der Verbleib von gleich vier Leistungsträgern konnte vor Kurzem vermeldet werden: Tim Gentges, Damian Janus, Simon Ciupinski und Gerrit Kufuß sind auch in der kommenden Spielzeit bei den "Eagles" an Bord.

Darüber hinaus konnte mit Erik Hampel bereits der erste Neuzugang für die kommende Saison präsentiert werden. Er ist aktuell beim TV Korschenbroich unter Vertrag. Dort spielt er bislang eine gute Saison und Trainer Ronny Rogawska, der mit ihm dort nun aktuell zusammenarbeitet, möchte den talentierten Jungen auch weiterhin in seinem Kader haben.


Doch neben der Planung für die kommende Spielzeit steht der erfolgreiche Abschluss der aktuellen Saison ganz oben auf dem Programm der Schwarz-Gelben. Am kommenden Samstag, 3. März gibt sich kein Geringerer als Tabellenführer TuS Ferndorf die Ehre in der Glockenspitzhalle (19 Uhr).

Die Kreuztaler siegten im Hinspiel mit 22:17 und haben bisher alle 21 Begegnungen gewonnen. Entsprechend hoch dürfte die Motivation der "Eagles" sein, dem Spitzenreiter die erste Niederlage zuzufügen.