| 14.20 Uhr

KFC-Trainer Krämer
"Haben uns im Pokal bisher nicht mit Ruhm bekleckert"

KFC-Trainer Krämer: "Haben uns im Pokal bisher nicht mit Ruhm bekleckert"
FOTO: Stefan Brauer
Krefeld. Statt einem spielfreien Wochenende winkt dem KFC Uerdingen der Einzug ins Pokal-Halbfinale. Doch für das so wichtige Spiel bei Oberligist Schwarz-Weiß Essen drohen gleich zehn Spieler auszufallen.   Von Peter Reuter

 

Füße hochlegen ist nicht, dem Team des KFC Uerdingen steht am kommenden Sonntag ein echter Pokalfight bevor. "Vor 15 Jahren war ich selbst Trainer einer Oberligamannschaft und wir mussten im Pokal gegen einen Drittligisten ran. Da gibt jeder alles, da ist richtig Feuer drin", prophezeit KFC-Coach Stefan Krämer.

Damit es erst gar nicht dazu kommt, wollen die Blau-Roten dem Oberligisten vom Uhlenkrug schon früh den Schneid abkaufen, die Essener gar nicht erst richtig ins Spiel kommen lassen. "Ich weiß noch nicht genau, ob sie mit Mut zum Risiko spielen und ihr Heil im Angriff suchen, ich denke aber eher, dass sie auf Konter lauern. Da müssen wir höllisch aufpassen, genau da wollten wir in dieser Woche noch einmal an den Stellschrauben drehen." 

"Wollten", denn das Trainer Team konnte nicht wie gewünscht arbeiten. Das lag jedoch nicht an der Einstellung der Spieler, sondern schlicht an der Anzahl gesunder Profis. Neben den Langzeitverletzten Erb und Daube fallen auch Litka (Entzündung im Rücken durch Beckenschiefstand), Aigner (krank), Schelenz (krank), Mohammad (gerade erst wieder im Training), Krempicki (Schlag auf den Zeh) und Dörfler (Patellasehne) aus. Bei Kevin Großkreutz (Oberschenkelprobleme) und Maximilian Beister (war krank) stehen die Chancen 50:50.

Eine ähnliche Situation wie vor dem letzten Pokalduell in Baumberg, bei dem sich der KFC sichtlich schwer tat. "Wir haben uns in den letzten beiden Runden nicht mit Ruhm bekleckert. Aber der Wettbewerb ist total wichtig für uns, wir werden alles dafür tun den Pokal zu gewinnen", macht Krämer deutlich, dessen Mannschaft sich dennoch fast von selbst aufstellt.

"Aber das ist egal. Wir sind trotz aller Voraussetzungen klarer Favorit und dem wollen wir auch gerecht werden", so Krämer.

INFO Das Spiel gegen Schwarz-Weiß Essen wird am kommenden Sonntag um 14 Uhr angepfiffen. Spielort ist das Uhlenkrug-Stadion in Essen.

Darüber hinaus hat der DFB die Spieltage 19 bis 23 genau terminiert. 

Die Termine im Überblick

19. Spieltag
Montag, 17. Dezember, 19 Uhr
SV Wehen Wiesbaden - KFC Uerdingen

20. Spieltag
Sonntag, 23. Dezember, 13 Uhr
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen

21. Spieltag
Samstag, 26. Januar, 14 Uhr
KFC Uerdingen - Würzburger Kickers

22. Spieltag
Samstag, 2. Februar, 14 Uhr
SV Meppen - KFC Uerdingen

23. Spieltag
Samstag, 9. Februar, 14 Uhr
KFC Uerdingen - TSV 1860 München