| 12.52 Uhr

„Gaucho-Kracher“ für den HTC Blau-Weiß

„Gaucho-Kracher“ für den HTC Blau-Weiß
FOTO: HTC
Krefeld. Tennis-Bundesligist HTC Blau-Weiß Krefeld verpflichtete den Argentinier Leonardo Mayer.
 
Von Jörg Zellen

Olaf Merkel, Teamchef des Tennis-Bundesligisten HTC Blau-Weiß Krefeld, ist abermals ein echter Transfer-Coup gelungen. In der kommenden Saison wird der Argentinier Leonardo Mayer für den Stadtwaldclub aufschlagen.

Der 31-Jährige aus Buenos Aires rangiert aktuell auf Platz 54 der ATP-Weltrangliste (im Doppel belegt er Rang 75). Der 1,91 Meter-Hüne gewann 2014 und 2017 die German Open am renommierten Hamburg Rothenbaum.

2016 holte er mit dem argentinischen Team den Davis Cup. Besondere Aufmerksamkeit erreichte er zudem im Jahr 2015, als er das längste Davis Cup-Match der Geschichte bestritt - und gewann. Nach sechs Stunden und 42 Minuten triumphierte er mit 7:6 (7:4), 7:6 (7:5), 5:7, 5:7, 15:13 über den Brasilianer Joao Sousa. 

Die Bundesliga-Saison im Stadtwald startet am 7. Juli mit dem Derby gegen den Gladbacher HTC.