| 11.03 Uhr

Trickbetrüger gibt sich als Microsoft Mitarbeiter aus

Trickbetrüger gibt sich als Microsoft Mitarbeiter aus
FOTO: Symbolfoto pixabay
Kempen. Einem Betrüger ist es gelungen, einem Kempener die Zugangsdaten zu dessen PC zu entlocken. Der Betrüger, der nur Englisch sprach, gab sich als Microsoft Mitarbeiter aus und eröffnete dem Kempener, dass dessen PC Account gehackt worden sei. Er fragte nach den Zugangsdaten, um den Schaden reparieren zu können.

 

Nachdem er sich in den Computer eingeloggt hatte, behauptete er, dass die Lizenz abgelaufen sei und bot für die Aktualisierung verschiedene Modelle an. Der Kempener ging auf das Angebot ein und kaufte wie vereinbart Steamkarten, deren Nummer er dem Anrufer durchgab.

Damit gab sich der Betrüger aber nicht zufrieden, sondern versuchte, das Opfer unter Druck zu setzten. Der Kempener zog daraufhin sofort den Stecker, um Schlimmeres zu verhindern. Damit reagierte der Mann richtig.

Die Polizei rät, wenn auch Sie Opfer dieser Betrugsmasche wurden: "Trennen Sie Ihren Rechner vom Internet und fahren Sie ihn runter. Ändern Sie über einen nicht infizierten Rechner unverzüglich betroffene Passwörter. Lassen Sie Ihren Rechner überprüfen und das Fernwartungssystem auf ihrem Rechner löschen. Lassen Sie sich von Ihrem Geldinstitut beraten, ob Sie bereits getätigte Zahlungen zurückholen können. Falls Sie einen solchen Betrugsanruf erhalten, lassen Sie sich nicht in ein Gespräch verwickeln sondern legen Sie sofort auf! Erstatten Sie in jedem Fall umgehend Anzeige bei der Polizei."

Weitere Infos im Internet unter: www.polizei-beratung.de

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trickbetrüger gibt sich als Microsoft Mitarbeiter aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.