| 11.08 Uhr

Neuerung beim Kempener Weihnachtsmarkt
"Markt der Sterne" öffnet auch freitags abends

Neuerung beim Kempener Weihnachtsmarkt: "Markt der Sterne" öffnet auch freitags abends
FOTO: Rottmann
Kempen. Erstmals öffnet der Kempener Weihnachtsmarkt in diesem Jahr schon an den vier Advents-Freitagen, jeweils von 18 bis 21 Uhr. Das soll vor allem den Einheimischen die Gelegenheit bieten, sich auf dem Buttermarkt zum Glühweintrinken zu verabreden.

Eine weitere Neuerung betrifft die beliebte "Waldweihnacht", die in den vergangenen Jahren in einer Kempener Baumschule stattgefunden hatte. "Wir freuen uns, in diesem Jahr erstmals die Waldweihnacht auf dem Kempener Weihnachtsmarkt zu Gast zu haben", gab Armin Horst, Vorsitzender des Kempener Werberings, in dieser Woche im Rahmen eines Pressegespräches bekannt. Der Termin ist der Samstag, 22. Dezember: An diesem Tag treffen sich Familien und Freundeskreise ab 18 Uhr auf der Burgwiese, um gemeinsam Lieder zu singen, den Kinderchören zu lauschen und Glühwein oder Kakao aus der selbst mitgebrachten Thermoskanne zu trinken. Auch der Nikolaus hat sein Kommen für diesen Tag angesagt.

Ansonsten gilt für den Kempener Weihnachtsmarkt: Bewährtes wird beibehalten. Während die Freitagabend-Öffnung sich auf den Buttermarkt beschränkt, wird samstags und sonntags in der gesamten Altstadt Weihnachtliches angeboten. Kamel Iwan ist ebenso wieder dabei wie das Kinderkarussell auf der Engerstraße.

In allen Straßen der Kempener Altstadt werden wieder viele verschiedene Händler an ihren schön dekorierten Ständen, ihre winterlichen Produkte anbieten.

Zahlreiche Kunsthandwerker, die zum Beispiel selbstgemachte Adventskränze, Holzkunst aus dem Erzgebirge oder weihnachtliche Dekorationen anbieten, bereichern dieses Jahr erneut die Kempener Innenstadt. Selbstverständlich darf auch der klassische Schmuck- oder Textilstand nicht fehlen, der neue Trends und Alt-Bewährtes in weihnachtlicher Atmosphäre präsentiert.

Auch beim gastronomischen Angebot ist in diesem Jahr für Jedermann etwas dabei. Neben den Klassikern wie rustikalem Reibekuchen, ofenfrischem Flammkuchen, Spießbraten, gerösteter Bratwurst, Champignons und süßen Crêpes gibt es in diesem Jahr auch wieder den an Buchenfeuer geräucherten Flammlachs.

Ebenso hat sich auf dem vergangenen Weihnachtsmarkt der weiße Glühwein einer hohen Nachfrage erfreut und wird auch in diesem Jahr wieder zusammen mit dem klassischen roten Glühwein direkt vom Winzer ausgeschenkt.

Eines der Highlights auf dem Kempener Weihnachtsmarkt ist der Nikolaus, der auf einer Kutsche durch Kempen zieht. Dieser besucht am dritten Adventswochenende die Kempener Altstadt und wird kleine Leckereien an die Kinder verteilen.

Auf der kleinen Bühne am Martinsdenkmal unter dem leuchtenden Tannenbaum ist wieder weihnachtliche Musik zu genießen. Die großen Platanen des Buttermarktes werden in den berühmten Kempener Sternenhimmel verwandelt, der mittlerweile zum beliebtesten Selfie- Motiv der Kempener Weihnachtszeit geworden ist.

Eine Besonderheit erwartet die Gäste auf der Peterstraße: Dort wird eine Fläche in einen kleinen, festlich beleuchteten "Tannenwald" verwandelt.

Am zweiten Adventswochenende laden die Einzelhändler des Kempener Werberings zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Der Nikolaus besucht am dritten Adventswochenende die Altstadt und verteilt kleine Leckereien an die Kinder. Diese können während der gesamten Marktzeit ihre selbst gemalten Bilder und Briefe in den "Christkind-Briefkasten" in der Nähe der Bühne einwerfen. "Anglühen", also das offizielle Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung und die Eröffnung der ersten Buttermarkt-Buden, ist am Freitag, 30. November.

Kempener Weihnachtsmarkt an allen vier Adventswochenenden
Öffnungszeiten: freitags 18 bis 21 Uhr (nur Buttermarkt), samstags 11 bis 21 Uhr, sonntags 11 bis 19 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag am 9. Dezember
Waldweihnacht auf der Burgwiese am Samstag, 22. Dezember, ab 18 Uhr

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuerung beim Kempener Weihnachtsmarkt: "Markt der Sterne" öffnet auch freitags abends


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.