| 14.25 Uhr

Ferienspaß geht auf Tour

Ferienspaß geht auf Tour
Zum ersten Mal gehört das Spielparadies „Bobbolandia“ in Grevenbroich zu den Zielen der beliebten Mittwochsausflüge. FOTO: Bobbolandia
Kempen. Tolle Ausflüge stehen wieder auf dem Programm beim Kempener Ferienspaß. Unter anderem geht es erstmals zum "Bobbolandia" nach Grevenbroich.

Die Kinder erwartet in den sechs Ferienwochen ein tolles Programm, das sich hauptsächlich auf dem Sportgelände an der Kempener Allee abspielt. Dort lautet das Motto "Natur erleben". Dienstags und donnerstags sind kleine Ausflüge geplant, etwa zum Gut Heimendahl, Bauernhof Höfkes, Kloster Mariendonk, Hilliput (Spielplatz und Streichelzoo). Mit dem Förster spazieren die Kinder durch den Wald, der Aquazoo Düsseldorf bringt spannende Krabbeltiere mit und die Imker erklären die Honigproduktion. Dazu gibt es Kreativangebote rund um das Thema Natur, zum Beispiel Basteln mit Naturmaterialien, ein Baumhaus errichten, Nistkästen oder ein Insektenhotel bauen. Bei gutem Wetter gibt es natürlich auch wieder Wasserspielmöglichkeiten, um sich ein wenig abzukühlen.

Besondere Highlights beim Ferienspaß sind natürlich immer wieder die "großen" Mittwochsausflüge. Sie gehen diesmal ins Schloss Beck in Bottrop (1. und 4. Ferienwoche), ins Irrland nach Twisteden (2. und 5. Woche) und erstmals ins Bobbolandia nach Grevenbroich (3. und 6. Woche).

Angeboten wird der Ferienspaß für alle Kempener Kinder vom Einschulungsjahrgang bis zum 13. Lebensjahr. Grundsätzlich werden alle Kinder betreut, bei einer Behinderung sollte man jedoch vorher die Einzelheiten mit dem Jugendamt abklären.

Die Teilnahme kostet 45 Euro pro Woche für das erste Kind, 35 Euro für das zweite Kind und 27,50 Euro für das dritte und jedes weitere Kind einer Familie. Leistungsempfänger zahlen 20 Euro. Für OGS-Kinder gelten ermäßigte Beiträge (1. Kind 30 Euro, 2. Kind 25 Euro, 3. und jedes weitere Kind 20 Euro). Hinzu kommen noch die Kosten für die Mittagsverpflegung in der Mensa der Martinschule: Sie betragen 12,50 Euro pro Woche und Kind. Im Einsatz sind auch wieder die Pendelbusse zwischen Tönisberg, St. Hubert und dem Ferienspaßgelände.

Alle Infos zum Ferienspaß unter

www.kempen.de/de/inhalt/ferienangebot-bis-13-jahren

www.kempen.de/de/inhalt/ferienspass-2017/

Ansprechpartner sind die Jugendamts-Mitarbeiter Andre Fitzner, Tel. 02152 – 917111, und Michaela Haffmanns, Tel. 02152 – 5536215.

Bis zum 30. Juni online unter www.kempen.de/de/inhalt/ferienspass-online-Anmeldung

Persönlich (mit Barzahlung) am

Samstag, 24. Juni, von 16 bis 20 Uhr im Haus für Familien (Spülwall 11, Kempen), Calimero (Aldekerker Str. 19, St. Hubert) und "Mounty (Erprathsweg 7, Tönisberg);

Dienstag, 27. Juni, von 9 bis 13 Uhr im Haus für Familien;

Donnerstag, 29. Juni, 14 bis 18 Uhr im Kempener Jugendamt, Antoniusstraße 24

Persönlich (mit Barzahlung) in den Ferien auf dem Gelände Berliner Allee für die jeweils nächste Woche: Dienstags und donnerstags 9–10 / 15–16 Uhr

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ferienspaß geht auf Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.