| 15.41 Uhr

Der Bürgerbus Tönisvorst feiert in diesem Jahr 20. Geburtstag

Der Bürgerbus Tönisvorst feiert in diesem Jahr 20. Geburtstag
FOTO: Udo Beine
Tönisvorst. Der Bürgerbus Tönisvorst wird im September 2019 schon zwanzig Jahre alt. Allein im vergangenen Jahr wurden 18.081 Fahrgäste befördert - ein Plus von 233 Fahrgästen - und 55.966 km zurückgelegt. 33 Prozent der Fahrgäste waren Personen mit einer Behinderung und wurden kostenfrei befördert.

Für den Bürgerbus sind momentan vierzig Fahrerinnen und Fahrer tätig.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde an zahlreichen Aktivitäten des Jahres 2018 erinnert, wie die Teilnahme an den Stadtfesten im Frühjahr und Herbst sowie den Shuttlebus-Dienst für den Apfelblütenlauf im April. Rund 260 Fahrgäste fuhren mit den Bürgerbussen von St. Tönis nach Vorst und zurück.

Bürgermeister Thomas Goßen dankte in seiner Begrüßung für das Engagement der Fahrerinnen und Fahrer und wies auf die vielen Fahrgäste mit Einschränkungen hin, die durch den Bürgerbus mobil bleiben, Kommunikation pflegen können und vor Vereinsamung bewahrt werden. Er ging auch auf den Zuschuss der Stadt in Höhe 40.000 Euro für die Neuanschaffung des Bürgerbusses in der nahen Zukunft ein. Er betonte, dass bis Ende des 1. Quartal 2019 der Betrag zu Verfügung stehen sollte.

Im Anschluss der Jahresberichts erfolgte der Bericht der beiden Kassenprüfer, erläutert durch Silvia Schacks. Sie attestierte dem Kassenwart Heribert Motz klare Transparenz und keine Unregelmäßigkeiten. Einstimmig erfolgte die Entlastung der Vorstandsmitglieder. Als neue Kassenprüfer wurden Hans Lücker und Willy Herber einstimmig gewählt.

Weitere Themen waren die Verabschiedung der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Beschluss über eine Satzungsänderung. In Zukunft sollen die Vorstandsmitglieder alle zwei Jahre gewählt werden; ein Teil der Vorstandsmitglieder im Jahr 2020; der andere Teil 2021, also zeitversetzt. Somit ist gewährleistet, dass der Vorstand jederzeit handlungsfähig bleibt.

Verabschiedet wurde Busfahrerin Gertrud Schmitz. Sie fuhr viele Jahre für den Bürgerbus Verein und wurde mit einem Präsent geehrt.

In einer Schweigeminute erinnerte Horst Dicken an den 2018 verstorbenen Manfred Thevissen, Vorstandsmitglied und ein Fahrer der ersten Stunde.

Der Internetauftritt, gestartet im März 2018, hatte bis Ende des Jahres ca 13.000 Besucher; das ist ein toller Erfolg.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Bürgerbus Tönisvorst feiert in diesem Jahr 20. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.