| 14.20 Uhr

Azubis händeringend gesucht

Azubis händeringend gesucht
FOTO: Symbolbild Archiv
Kreis Viersen. "Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien": Die Agentur für Arbeit Krefeld lädt zur regionalen Ausbildungsbörse am Mittwoch, 21. Juni, ein.

 

Angesprochen sind alle jungen Menschen, die aktuell noch keinen Ausbildungsplatz in der Tasche haben. Neben der Präsentation von aktuellen Ausbildungsplatzangeboten aus den verschiedensten Berufsbereichen sind auch 10 Arbeitgeber und weitere Institutionen vor Ort, um ihre Ausbildungsberufe und ihr Unternehmen vorzustellen.

Zudem steht ein Bewerbungsmappen-Check und ein Workshop zur Entscheidungsfindung auf dem Programm. Auch Eltern sind herzlich eingeladen und werden in einem Vortrag zur Roller der Eltern im Berufswahlprozess informiert.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. Juni, von 15 bis 18 Uhr in der Agentur für Arbeit Krefeld, Philadelphiastraße 2, in Krefeld statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

"Wir möchten den Jugendlichen dabei auch Alternativen zu den gängigen Wunschberufen zeigen", betont Dirk Strangfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Krefeld. Zahlreiche Arbeitgeber suchen händeringend nach Fachkräften und spüren, dass bei ihnen weniger Bewerbungen auf Ausbildungsplätze eingehen, als in den Jahren zuvor. Strangfeld: "Auch den Ausbildungsbetrieben empfehle ich, jetzt Nägel mit Köpfen zu machen. Wer bis jetzt noch keinen Auszubildenden hat finden können, kann sich auch jetzt noch bei der Arbeitsagentur melden."

Den Arbeitgeberservice erreichen Betriebe über die bundesweite kostenlose Rufnummer 0800 4 5555 20. Jugendliche, die noch ohne Ausbildungsplatz sind, können jederzeit unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 5555 00 einen Termin in der Berufsberatung vereinbaren.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Azubis händeringend gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.