| 10.55 Uhr

Feier für alleinstehende Grefrather
An Heiligabend nicht allein

Feier für alleinstehende Grefrather: An Heiligabend nicht allein
FOTO: Ayse Berdibey
Grefrath. Der "Abend der leuchtenden Augen" bringt erneut Menschen zusammen, die den Heiligabend sonst alleine verbringen müssten.

Die Initiatorin Ayse Berdibey weist ausdrücklich darauf hin, dass die Weihnachtsfeier im Cyriakushaus nicht nur für Seniorinnen und Senioren gedacht ist, sondern für alle alleinstehenden Menschen aus dem gesamten Grefrather Gemeindegebiet, die gemeinsam mit anderen einen gemütlichen und besinnlichen Abend erleben möchten. Wer noch kurzfristig teilnehmen möchte, meldet sich unter Tel. 0175 / 351 69 83 oder 02158 / 2057.

Möglich wird der "Abend der leuchtenden Augen" durch die Unterstützung vieler Spender und Sponsoren. Auch auf dem Adventsmarkt der Grefrather Händler wurde Geld für diesen guten Zweck gesammelt: Die Erlöse aus dem Plätzchenverkauf (das Gebäck war von der Bäckerei Fellmann gespendet worden) und dem Verkauf der Tombola-Lose durch die Interessengemeinschaft "Grefrath InTakt" in Höhe von 283 Euro überreichten Florian Deimel von der Sparkasse Krefeld, Eva Pomplun von "Grefrath InTakt" und Eckhard Klausmann (Initiative Grefrath hilft) an Ayse Berdibey.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feier für alleinstehende Grefrather: An Heiligabend nicht allein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.