| 09.12 Uhr

Kind bleibt unversehrt
30-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt

Kind bleibt unversehrt: 30-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt
FOTO: Symbolfoto pixabay
Krefeld. Am gestrigen Montag, gegen 13.50 Uhr, kam es auf der L 362, im Bereich Unterweiden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 30-jähriger Autofahrer aus Kempen schwer verletzt wurde.

 

Der Kempener fuhr auf der L 362 in Richtung Kempen, als aus einer Seitenstraße ein Pkw abbog. Dessen Fahrerin, eine 37 Jahre alte Frau aus St. Tönis, hatte möglicherweise den Pkw übersehen. Beide Autos stießen zusammen, wobei der Pkw des Kempeners auf Grund des Zusammenstoßes gegen einen Baum prallte.

Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 37-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ihr erst ein Jahr altes Kind, das gut gesichert im Kindersitz auf der Rückbank saß, blieb unverletzt. Die Unfallstelle sperrten die Einsatzkräfte zeitweise ab. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kind bleibt unversehrt: 30-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.