| 11.01 Uhr

Betrunken
Polizei stellt Unfallflüchtigen

Unfallflucht
FOTO: Thorben Wengert / pixelio.de
Krefeld. Am gestrigen Montag (10. September 2018) hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer ermittelt. Er hatte zuvor einen Unfall verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt, ohne den Schaden zu melden. Von der Redaktion

Gegen 22.30 Uhr beobachteten mehrere Zeugen, wie ein Mercedes-Fahrer am Straßenrand der Hülser Straße rückwärts gegen einen geparkten Kleinwagen fuhr. Der Fahrer stieg aus, schaute sich den Schaden an und ging daraufhin in einen gegenüberliegenden Kiosk.

Als er zu seinem Auto zurückkehrte, hatte er eine Whiskeyflasche in der Hand und setzte seine Fahrt weiter fort. Die Zeugen informierten daraufhin die Polizei.

Polizeibeamte konnten den Unfallfahrer (58 Jahre) auf dem Birkschenweg anhalten. Er war stark alkoholisiert. Sie nahmen ihn mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Seinen Führerschein musste er abgegeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.