| 14.15 Uhr

VHS legt neues Programm 2018 vor
Überraschende Highlights

VHS legt neues Programm 2018 vor: Überraschende Highlights
Stilsicher: VHS-Direktorin Dr. Inge Röhnelt stellt das neue Programm in aktuellem Ambiente vor. FOTO: Müller
Krefeld . Die Volkshochschule startet ins neue Jahr - und bleibt mit aktuellen Angeboten am Puls der Zeit. Von Ernst Müller

 

Es ist ja schön, dass man heutzutage in der Krefelder Straßenbahn sein Ticket per Handy buchen kann. Und gleich ein Auto dazu, um die Weiterfahrt zu sichern. Doch fragen sich viele Passagiere: wie geht das?


Die Volkshochschule organisiert eine Probefahrt. Guido Stilling, Chef der SWK-Mobil, wird die Teilnehmer persönlich in das digitale Ratzfatz-Programm einweisen. "Bringen Sie dazu Ihr Handy mit", rät Dr. Inge Röhnelt.


Die Leiterin der Krefelder Volkshochschule stellte dieser Tage das druckfrische Programm für Frühjahr 2018 vor. Es enthält eine Menge solch praxisnaher Veranstaltungen, mit denen man das Leben besser bewältigen kann.


Das beginnt bei den Schülern, die vor dem Abitur stehen. Sie finden für fast jedes Fach einen Vorbereitungskurs.


Berufstätige dürften sich darüber freuen, dass der Fachbereich IT neu aufgestellt wurde. Aber auch Eltern und alle anderen Interessierten finden einen eigenen Digitalisierungs-Flyer vor, der quer durch alle Lebensbereiche Fragen der digitalen Welt behandelt: beispielsweise wie Eltern mit der Handy-Wut ihrer Kinder umgehen können.


Doch bleibt ein klassisches Standbein der VHS die kulturelle Bildung. So können Musikfans bei den Niederrheinischen Sinfonikern einen "Klassikführerschein" erwerben. Der mit Preisen belegte Lyriker Jan Wagner liest aus seinen neuen Gedichten. Der 100. Geburtstag des Nobelpreisträgers Heinrich Böll ("Ansichten eines Clowns") wird mit einem Vortrag gewürdigt. VHS-Direktorin Dr. Röhnelt nutzt die derzeitige Modeausstellung im Linner Textilmuseum, um über die weibliche Identität in der Literatur Ingeborg Bachmanns zu sprechen.


Vielfältig sind auch die Veranstaltungen des naturkundlichen Bereichs: sie reichen vom drohenden Insektensterben über die Dunkle Energie des Weltalls bis zur Frage, ob die Meere noch zu retten sind.


Ein weiterer Schwerpunkt ist die Gesundheit. Fachärzte der Krefelder Krankenhäuser referieren in verständlicher Sprache über Prostata, Rückenleiden, Arthrose und auch die Schönheitsmedizin.


Insgesamt 26 Fremdsprachen vermittelt die VHS. Aber nicht als trockene "Paukerei", sondern in lebendigen Kursen und sogar landeskundlichen Veranstaltungen: so wird in einem niederländischen Sprachseminar belgisches Bier verkostet.

Das neue VHS-Programm liegt an allen öffentlichen Stellen (Rathäuser, Mediothek usw.) zum Mitnehmen aus.
Anmeldungen ab sofort
Für Kurse in Fremdsprachen, Deutsch und EDV empfiehlt sich eine vorherige Beratung (23. Januar - 15. Februar).
Infos und Anmeldungen:

www.vhs.krefeld.de; E-mail: vhs@krefeld.de;

Tel.: 02151/ 36 60 26 64