| 15.20 Uhr

In Mediothek
Tonies zur Ausleihe

Tonies
Neue Errungenschaft: Rita Pepers von der Mediothek und Peter Lengwenings vom Förderverein präsentieren in der Kinderbibliothek die neuen Tonie-Figuren samt Abspielwürfel. Man stellt die lustigen Figuren einfach auf den Würfel und schon erschallt ein spannendes Hörspiel für kleine Kinder. FOTO: Müller
Die Mediothek geht mit der Zeit: die bei Kindern so begehrten Tonies liegen jetzt in der Jugendabteilung in großer Zahl zur Ausleihe bereit. Von Ernst Müller

Kaum hat Rita Pepers die neuen "Tonies" ans Weiße Brett geheftet, fragen erfreut die ersten Mütter nach. Rita Pepers betreut in der Mediothek die Medien für kleine Kinder. Bei diesen und ihren Eltern sind "Tonies" der letzte Schrei.


"Wir haben 36 Figuren angeschafft", verweist Pepers auf die niedliche Tigerente, auf Lilifee und Bibi Blocksberg, auf den pfiffigen Jungen der Drei Fragezeichen und andere literarische Gestalten der Kinderfantasien.


Wer sich mit "Tonies" nicht auskennt, dem sei die Anwendung verraten: Die Kinder stellen ihre Figur auf einen großen Wiedergabewürfel und gleich erschallt das zur Figur passende Hörspiel. Erzählt von einem professionellen Sprecher.


 Man kann das Hörspiel für ganze zwei Wochen ausleihen, und zwar kostenlos (Mitgliedsausweis der Mediothek vorausgesetzt).


Darüber hinaus ist es auch möglich, das Hörspiel zu Hause auf den Würfel herunterzuladen und somit zu behalten. Wer nacheinander die verschiedenen Figuren in der Mediothek ausleiht, hat bald eine hübsche Hörspielsammlung beieinander.


Den Abspielwürfel selbst verleiht die Mediothek nicht. Diesen müssen die Eltern im Handel erwerben. Ebenso wie sie ein häusliches W-LAN brauchen. Ohne dies funktionieren die Figuren nicht.
Wer aber einen Würfel besitzt, der findet in der Mediothek nun ein breites Sortiment an spannenden Geschichten für drei- bis achtjährige Kids vor.


Ermöglicht hat die Anschaffung der Figuren der Förderverein der Mediothek. Rund 700 Euro haben die Förderer unter Vorsitz von Peter Lengwenings dafür locker gemacht.
Atemlose kleine Zuhörer sind der schönste Dank.