| 16.11 Uhr

Rad-Stars flitzen durch KR-City

Rad-Stars flitzen durch KR-City
Top-Sprinter Andre Greipel (links vorne) wird am Freitag in Krefeld sicherlich um den Sieg mitfahren. FOTO: Getty Images
Krefeld. Fünf Tage nach dem Ende der Tour de France steigt am Freitagabend das Nachtour-Kriterium "Retour le Tour" in der Krefelder Innenstadt. Auf einem 1,2 Kilometer langen Rund-Parcours misst sich ein prominentes Fahrerfeld. Der Start-/Zielbereich ist in Höhe Dionysiusplatz.
 
Von Jörg Zellen

Was am Sonntag auf dem Champs Elysee nicht gelang, soll am Freitagabend auf der Krefelder Breite Straße nachgeholt werden. Dann möchte Deutschlands Top-Sprinter Andre Greipel als Erster die Ziellinie überqueren. Beim Finale der Tour de France in Paris musste der 35-jährige Rostocker, der 2013, 2014 und 2016 Deutscher Straßenmeister wurde, noch dem Niederländer Dylan Groenewegen den Vortritt lassen.

Greipel ist zweifelsohne der Star beim Kriterium "Retour le Tour" in Krefeld, welches am Freitag um 17 Uhr mit dem "Fette Reifen"-Rennen startet. Im Anschluss gehen Jugend, Junioren und die Frauen auf die Strecke.

Für die Zuschauer besonders interessant ist das "Derny-Rennen" um 18.45 Uhr. Die Fahrer bewegen sich hierbei im Windschatten motorisierter Zweiräder. Beim "Nachbarschaftsrennen", welches um 19.30 Uhr startet, werden Nachbarschaften, Vereine, Firmen, Schulklassen, Freundeskreise oder Einzelstarter aufs Zweirad steigen.

Das Profirennen bildet gegen 20 Uhr den Höhepunkt eines abwechslungsreichen Sport-Events in der Krefelder City. Dem Veranstalter-Duo Tobias Stümges und Christian A. Kölker ist es gelungen, ein prominentes Fahrerfeld zu verpflichten. Neben Andre Greipel werden auch die Tour-Starter Rick Zabel, Nils Politt, Robert Wagner, Jasha Sütterlin und Nikias Arndt durch die Innenstadt flitzen.

Abseits der Strecke erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm. Und im Anschluss an die Siegerehrung wird dann bei der "After-Race-Party" mit der Band "Joker" auf dem Dionysiusplatz gefeiert.