| 10.47 Uhr

Poller zur Terrorabwehr in Krefeld?

Poller zur Terrorabwehr in Krefeld?
FOTO: privat
Krefeld. Wie kann die Stadt Besucher von Großveranstaltungen besser schützen? Diese Frage stellen sich verschiedene Mitglieder des Krefelder Stadtrats schon seit Monaten. Nach dem schrecklichen Angriff auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche fordern sie Antworten seitens der Verwaltung. Heute Abend wird im Ordnungs- und Sicherheitsausschuss ein erstes Papier vorgestellt. Von Jörg Zellen

Der Vorschlag der Verwaltung sieht vor, das Herz der Krefelder Innenstadt durch über 100 (teils absenkbare) Poller vor möglichen Lkw-Terrorangriffen zu schützen. Das Sicherheitspaket soll mindestens drei Millionen Euro kosten.

Weitere Informationen folgen.