| 16.19 Uhr

Neue Homepage
Polizeipräsident antwortet bei Facebook

Neue Homepage: Polizeipräsident antwortet bei Facebook
FOTO: Screenshot: Seite der Polizei Krefeld
Krefeld. Die Polizei Krefeld hat heute ihre neue Homepage freigeschaltet. Die Beamten setzen nun verstärkt auf Soziale Medien. Polizeipräsident Rainer Furth beantwortet am 4. Juli Fragen von Facebook-Nutzern.

Die Homepage wurde von Grund auf neu programmiert und konzipiert. Die Navigation soll sowohl für den PC als auch für das Smartphone oder das Tablet modern und nutzerfreundlich sein.

Über die Startseite findet man direkten Zugang zu den Wachen, zum Fahndungsportal und zu aktuellen Pressemeldungen der Polizei Krefeld.

Nicht zu vergessen: Infos zum Einstieg in den Polizeiberuf. Polizeichef Furth hofft vor allem auf Zeugen-Meldungen, ob per Telefon oder über die Homepage : "Wir als Polizei sind dankbar für jeden Hinweis, der uns erreicht und die Arbeit leichter macht."

Am 4. Juli steht der Polizeipräsident von zwischen 18 und 20 Uhr auf der Facebookseite der Polizei Krefeld für Fragen zur Verfügung (auf der Homepage findet sich ein Link zur Facebookseite).

Thematisch soll es um Polizeipräsenz und Polizeieinsätze in der Krefelder City gehen und die Frage, was die Polizei noch besser machen kann.  

https://krefeld.polizei.nrw/