| 11.44 Uhr

Riegel vor
Polizei-Aktionswoche gegen Einbrecher

Riegel vor: Polizei-Aktionswoche gegen Einbrecher
FOTO: Polizei
Krefeld. Wie kann ich mich effektiv vor einem Wohnungseinbruch schützen? Um diese zentrale Frage dreht sich vom 9. bis 15. Oktober eine landesweite Aktionswoche, an der sich auch die Polizei Krefeld beteiligt – zum insgesamt fünften Mal. Innenminister Herbert Reul eröffnet die Aktionswoche morgen in Krefeld.


Unter dem Motto der zentralen Landeskampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer!" möchte Die Polizei Krefeld die Bürger informieren und ihnen wertvolle Tipps an die Hand geben.

Kriminalprävention Riegel vor

Im Rahmen des Krefelder Präsenzkonzeptes ist die Polizei in der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs übrigens auf dem richtigen Weg – so konnten die Ordnungshüter im vergangenen Jahr in Krefeld die Fallzahlen der Wohnungseinbrüche um rund ein Drittel senken.

Ein ganz entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Ermittlungsarbeit ist die Mithilfe der Bevölkerung. Aktiv können die Bürger unterstützen, Einbrechern das Handwerk zu legen: Sei es durch technische Sicherung Ihrer eigenen vier Wände, sei es durch eine aufmerksame Nachbarschaft – "gemeinsam können wir Einbrechern einen Riegel vorschieben, denn "sicher ist sicherer".


Vom 9. bis zum 15. Oktober gibt es zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Wohnungseinbruchsdiebstahl.
Am Montag. in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, findet eine Gruppenberatung zum Thema Einbruchsschutz in den Ausstellungsräumen des Kriminalkommissariats Kriminalprävention / Opferschutz an der Hansastraße 25 statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich werktags zwischen 8 und 15 Uhr anmelden unter der Rufnummer 02151/ 6344920. Die Teilnahme ist kostenlos.


Einmal Danke sagen – das liegt der Polizei Krefeld besonders am Herzen. Deshalb lädt sie zur Eröffnung der Aktionswoche bereits zum zweiten Mal ausgewählte Bürgerinnen und Bürger zum "Krefelder Zeugencafé" ein, die mit ihren Zeugenhinweisen dazu beigetragen haben, Einbrüche aufzuklären und Einbrecher festzunehmen. NRW-Innenminister Herbert Reul wird in Krefeld erwartet. Er eröffnet die landweite Aktionswoche von Krefeld aus.

Dienstag, 10. bis 13. Oktober 2017 – Beratung vor Ort
Jeweils 11 bis 17 Uhr – Beratung in der Mediothek
Die Experten der Polizei Krefeld bieten ihre Beratung an einem Info-Stand in der Mediothek Krefeld, Theaterplatz 2, an.
In der Zeit von 18 bis 20 Uhr findet eine Facebook-Sprechstunde zum Thema: "So schütze ich mich vor Einbrechern" statt.
Über die Facebook-Seite der Polizei Krefeld (https://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR/ ) möchte die Polizei den Nutzern die Gelegenheit geben, Fragen rund um das Thema Einbruchsschutz zu stellen, und zwar bequem von zu Hause aus.

Die Polizei-Experten der technischen Beratung stehen den Bürgern ebenso Rede und Antwort, wie auch die Ermittler der "EG Dämmerung", die Einbrechern auf der Spur sind.

Sonntag, 15. Oktober 2017 – Fachausstellung
11 bis 17 Uhr

In den Räumen des Kriminalkommissariats Kriminalprävention / Opferschutz an der Hansastraße 25 zeigen die Beamten gemeinsam mit Krefelder Errichterunternehmen für Sicherheitstechnik die neuesten Trends im Schutz gegen Einbrecher. Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei.

Während der Aktionswoche in der Mediothek befinden sich immer auch Experten der von der Polizei zertifizierten Krefelder Errichterbetriebe vor Ort, und stehen Rede und Antwort zum Thema Einbruchschutz.
Genau diese Unternehmen sind es auch, die während der Fachausstellung am Sonntag, den 15. Oktober 2017 die neueste Technik zum Schutz vor Einbrechern präsentieren.


Das Motto ist klar: "Einbruch geht uns alle an – Gemeinsam schieben wir Einbrechern einen Riegel vor!"