| 15.38 Uhr

OB Meyer: „Erdmännchen sind der Mega-Knüller“

Eröffnung der Erdmännchen-Lodge
Eröffnung der Erdmännchen-Lodge FOTO: Strücken
Krefeld. Bei "absolutem Savannenwetter" (O-Ton von Zoo-Direktor Dr. Wolfgang Dreßen) eröffnete heute die neue Erdmännchen-Lodge im Krefelder Zoo. Ab Donnerstag ist das neue Prunkstück auch für die Öffentlichkeit zu bestaunen. Von Jörg Zellen

 

Das Geheimnis ist gelüftet: "Roosi" und "Traudi" heißen die beiden Weibchen von Toni Erdmann. "Und sie haben sich sogar schon mehr als nur beschnuppert", verriet Zoodirektor Dr. Wolfgang Dreßen am Mittwoch bei der Eröffnung der neuesten Attraktion im Krefelder Tierpark. Es kann also gut sein, dass in zweieinhalb Monaten mehr als nur drei putzige Mangusten über die wunderschöne Anlage im Zentrum der Afrika-Savanne wuseln.

Die Lobeshymnen auf die Erdmännchen-Lodge kennen keine Grenzen. Für Dreßen ist es "das schönste Erdmännchen-Habitat nördlich des Mittelmeers". Oberbürgermeister Frank Meyer, bekennender Fan der Kleinraubtiere ("Erdmännchen sind einfach der Mega-Knüller"), findet, "dieses Prunkstück wird mit Sicherheit in die Liste der Krefelder Lieblingsorte aufgenommen". Und Zoofreunde-Vorsitzender Friedrich R. Berlemann weiß, dass "für viele Menschen unserer Stadt ein Traum wahr wird. Eine Erdmännchen-Welle geht durch Krefeld."

In der Tat: Das Interesse an der Neuansiedlung der Erdmännchen war und ist riesengroß. Dies zeigt sich auch an den 400 Einzelspenden, die bei den Zoofreunden eingingen. "Erdmännchen sind zwar aus biologischer Sicht nicht so spannend, aber sie verbreiten einfach große Freude", sagt Berlemann.

Das 450 000 Euro-Projekt, welches zu jeweils einem Drittel vom Zoo (durch Spenden, eine Erbschaft sowie die Zoolotterie), die Zoofreunde sowie die Sparkasse Krefeld finanziert wurde, ist wahrlich beeindruckend. Von der Terrasse der Lodge genießen die Besucher einen faszinierenden Blick.

Übrigens: Die Namen der Weibchen wurden mit Bedacht gewählt. Sparkassen-Chefin Dr. Birgit Roos ist Namenspatin für "Roosi", Zoofreundin Waltraud Sulies die von "Traudi". Apropos: Erdmännchen-Toni hat sich "Traudi" als Hauptweibchen erwählt. "Roosi" wird sich allerdings ebenfalls um den Nachwuchs kümmern. "Sie hat eine Art Babysitter-Funktion", erklärt Kuratorin Cornelia Bernhardt.