| 11.45 Uhr

Gemeinsame Aktion von Stadtsportbund und Burg Linn
Neu: 1. Krefelder Kulturlauf

Gemeinsame Aktion von Stadtsportbund und Burg Linn: Neu: 1. Krefelder Kulturlauf
Vor der Kulisse der Burg Linn präsentieren Jens Sattler (l.) und Dieter Hofmann vom Stadtsportbund sowie "Burgherrin" Dr. Jennifer Morscheiser das Plakat zum 1. Krefelder Kulturlauf. FOTO: Müller
Krefeld . Krefeld ist sowohl Sport- wie auch Kulturstadt. Jetzt führt ein großes Volksfest beide Bereiche zusammen. Von Ernst Müller

"Das hat es in unserer Stadt noch nie gegeben", frohlockt Jens Sattler, Geschäftsführer des Stadtsportbundes. Gemeint ist der geplante "Ultralauf" über 50 Kilometer; rund um die Burg Linn und quer durch die malerische Kulisse des historischen Orts. Aber keine Sorge. Bei dem neuen "Crossover Burg Linn" am 12. Mai sind alle Läufer angesprochen, ob Freizeitjogger oder auch Kinder. Der "Burgfräuleinlauf" misst 25 km, der "Ritterlauf" 10 km und der "Volkslauf" 5 km.


Dass die Läufe teils so poetische Namen führen, ist kein Zufall. Denn der neu konzipierte "1. Krefelder Kulturlauf" soll den Sport und die Kultur unserer Stadt zusammenführen.

Schließlich ist das Museum Burg Linn mit seinen Sammlungen aus Römerzeit und Mittelalter ein Highlight am Niederrhein. Und so soll auch das Rahmenprogramm an diesem 12. Mai ein historisches Flair erhalten: "Die Rittergruppe Fraternitas Belli wird auf der Burgwiese ein Lager aufschlagen und die Besucher zu Mitmachaktionen einladen", kündigt Dr. Jennifer Morscheiser an, als Museumsdirektorin die "Herrin" auf Burg Linn. Überdies werden sich zur Gaudi des Publikums ein moderner Feuerwehrmann und ein "echter" Ritter in Rüstung einen Wettkampf auf einem Hindernisparcours liefern. Zusätzlich baut das Museum zehn Tische mit römischen Brettspielen auf, die besonders Familien beim "Vorübergehen" spielen können.


Dr. Morscheiser öffnet zudem die Burg in der Dämmerung und gibt Taschenlampen aus, so dass "Nachts im Museum" kein Film bleibt, sondern Wirklichkeit wird. Jugendliche, die es lieber digital haben, können an einem "e-sport-Gamingturnier" teilnehmen. Zusätzlich gibt es eine Fülle weiterer Programmpunkte und natürlich auch Speis und Trank.
Der Tag klingt mit einer Aftershow-Party im unteren Rittersaal aus. Diese kostet allerdings extra Eintritt.


Anmeldungen für den Crossover-Lauf sind ab sofort möglich (Startgeld: 10 bzw. 20 Euro): www.ssb-krefeld.de oder www.museumburglinn.de