| 15.07 Uhr

Nach Raub mit Todesfolge in Fischeln
Polizei fahndet weiter nach den Tätern - Zeugen gesucht

Nach Raub mit Todesfolge in Fischeln
Mit diesem Vergleichsbild erhofft sich die Polizei neue Hinweise. FOTO: ots
Krefeld. (ots) - Im Fall der kürzlich nach einem Raub gestorbenen Seniorin aus Fischeln  fahndet die Polizei Krefeld weiterhin mit den Phantombildern nach den flüchtigen Tätern.

Inzwischen sind bei der eingesetzten Mordkommission rund 40 Hinweise eingegangen. Eine heiße Spur war jedoch noch nicht dabei, weshalb die Ermittler noch einmal um Hinweise aus der Bevölkerung bitten.

Insbesondere erhofft sich die Polizei Hinweise auf eines der beiden Fahrräder, das einer der Täter gefahren haben soll. Dabei handelt es sich um ein älteres, froschgrünes Damenfahrrad mit nur einer Rahmenstange. Um zu verdeutlichen, wie das Fahrrad in etwa ausgesehen haben könnte, ist in dieser Pressemeldung ein Vergleichsbild zu sehen. Wichtig: Dabei handelt es sich nicht um das tatsächliche Fahrrad des Täters, sondern um eine Fotomontage, welche dem gesuchten Fahrrad optisch sehr nahe kommt.

Des Weiteren erhoffen sich die Ermittler insbesondere neue Hinweise zu dem Täter mit dem auffälligen, wie von Akne vernarbten Gesicht. Da die Täter laut Zeugenaussagen von "südländischem Aussehen" waren und gebrochenes Deutsch sprachen, gehen die Ermittler davon aus, dass es sich bei dem Mann möglicherweise um einen Zuwanderer handelt, der noch nicht lange in Deutschland lebt.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Krefeld auch noch einmal darauf hin, dass die Staatsanwaltschaft für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, 5000 Euro Belohnung ausgelobt hat. Rechtshinweis: Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges nach Maßgabe der Bedeutung der einzelnen Hinweise entschieden. Sie ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.(ots)