| 16.43 Uhr

Bunker gesperrt
Krefelder Tafel weicht in Gesamtschule Kaiserplatz aus

Bunker gesperrt: Krefelder Tafel weicht in Gesamtschule Kaiserplatz aus
FOTO: Screenshot
Krefeld. Für die gesperrte Ausgabestelle der Krefelder Tafel an der Schönwasserstraße hat sich ein vorübergehender Ersatz in der Nähe gefunden: Die Tafel öffnet ab Donnerstag eine provisorische Notausgabe in einem Zelt auf dem nördlichen Schulhof der Gesamtschule Kaiserplatz. Von Jan Popp-Sewing

Die Helfer werden dort (gegenüber vom Glockenturm der Herz-Jesu-Kirche) zu den üblichen Zeiten Nahrungsmittel an Bedürftige verteilen. Die übrigen Ausgabestellen sind von der Änderung nicht betroffen.

Die Krefelder Tafel bedankt sich bei Gesamtschulleiter Jan von der Heydt und dem Team der Schule für  die Unterstützung. Dies ermöglicht es uns, die Bedürftigen kurzfristig zu versorgen.

Die Ausgabestelle Schönwasserstraße und das Zentrallager der Krefelder Tafel waren vergangene Woche in Folge des Sturms Burglind gesperrt worden. Die Windböen hatten das Nachkriegsdach des Bunkers Schönwasserstraße schwer beschädigt.

Weitere Windstöße könnten nun große Stücke Teerpappe und Teile der Dachkonstruktion in die Tiefe reißen. Daher wurden der Bunker und das Nachbargebäude mit der bisherigen Ausgabestelle der Tafel bis auf weiteres gesperrt.

Wann der Eigentümer des Bunkers, die bundeseigene Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, das Dach reparieren lässt, ist aktuell noch nicht klar.