| 16.39 Uhr

Aktion "Pulse of Europe"
Krefelder demonstrieren für Europa

Aktion "Pulse of Europe": Krefelder demonstrieren für Europa
FOTO: Wandersmann / pixelio.de
Krefeld. Europa in der Krise? Da muss man etwas tun, denken sich einige Krefelder um Marlies Großelümern. Sie wollen nun demonstrieren - und zwar für Europa. Von Jan Popp-Sewing


Die Briten haben für den Brexit gestimmt, in diversen Ländern sind populistische Europa-Gegner auf dem Vormarsch oder Regierungen untergraben die europäischen Grundsätze von Meinungsfreiheit und Gewaltenteilung.

Was tun? Die Krefelderin Marlies Großelümern möchte ein Zeichen gegen die Europa-Feindlichkeit setzen. Am Sonntag will sie von 14 bis 15 Uhr mit ein paar Mitstreitern auf dem Neumarkt mit einem Infostand für die europäische Idee demonstrieren.

Sie schließt sich damit der Bewegung "Pulse of Europa" an, die sonntags in den Großstädten zu Kundgebungen "Pro Europa" aufruft. "Europa ist mehr als ein gemeinsamer Wirtschaftsraum - es ist der Garant für Frieden. Die europäische Idee verbindet die Menschen über die Grenzen hinweg", sagt die Initiatorin: "Wichtig ist uns auch, dass wir nicht gegen etwas auftreten, sondern für etwas sind: Für den Erhalt eines vereinten und demokratischen Europas".

Den Anstoß für die Demo gab ein Beitrag der Sendung "Titel, Thesen, Temperamente", der die "Pulse of Europe"-Bewegung vorstellte. "Ich habe vorher schon überlegt, was man für Europa tun kann. Als ich die sendung gesehen habe, wusste ich: Das ist es". Nun sucht die Krefelderin Mitstreiter.

Ziel ist, nun jeden Sonntag um 14 Uhr in Krefeld für Europa Flagge zu zeigen und Infomaterial über die europäische Idee zu verteilen. Wer die Aktion unterstützen möchte, ist eingeladen, am Sonntag zur erstem Demo auf dem Neumarkt dazu zu kommen. Der Infostand wird schon von weitem an blauen Luftballons mit Europa-Sternen und Europa-Fähnchen erkennbar sein.