| 00.59 Uhr

Ein Sieg zum Glück
KFC bereit für den Titel-Endspurt

Ein Sieg zum Glück: KFC bereit für den Titel-Endspurt
FOTO: Samla
Krefeld. Mit dem heutigen Spiel beim SC Wiedenbrück (14 Uhr) kann der KFC Uerdingen seine bemerkenswerte Saison krönen. Mit einem Sieg würden die Blau-Roten den Meistertitel in der Regionalliga West perfekt machen und sich damit für die Aufstiegsrelegation qualifizieren. Von Peter Reuter

 

 "Das sind die Spiele, die den Fußball ausmachen. Das sind die Momente, an die man sich später zurückerinnert", sagt KFC-Trainer Stefan Krämer im Hinblick auf die heutige Partie. Es geht um nicht weniger als den Meistertitel in der Regionalliga West.

Der elektrisierende Titel-Zweikampf zwischen Viktoria Köln und dem Aufsteiger KFC Uerdingen kommt heute zu seinem, hoffentlich nicht dramatischen Ende. Mit zwei Punkten liegt der KFC in Front, ein Sieg beim SC Wiedenbrück würde langen, es wäre der zehnte Dreier in Folge.

Eine Wahnsinnsserie, die in Krefeld und Umgebung wieder Lust auf mehr gemacht hat. Attraktiver Fußball und Erfolg machten den KFC wieder "sexy", über 6000 Zuschauer beim letzten Heimspiel gegen Wuppertal bestätigen das. Nun winkt gar der Gang in die Dritte Liga.

Doch eins nach dem anderen. "Wir müssen unsere Hausaufgaben machen, das heißt ein Sieg in Wiedenbrück muss her. Erst dann machen wir uns Gedanken über das, was da noch kommt", erklärt Krämer mit respektvoller Zurückhaltung.

Denn nicht nur der Dreier heute, auch die mögliche Relegation (24. und 27. Mai gegen Waldhof Mannheim) wäre ein hartes Stück Arbeit, vor allem weil das Heimspiel nicht in der Grotenburg ausgetragen werden dürfte.

Titel-Endspurt mobilisiert die Fans

Klar, dass die Fans der Blau-Roten unter diesen Bedingungen absolut heiß sind auf das letzte Meisterschaftsspiel der Saison. Egal ob mit dem Pkw, Zug oder Bus - eines ist sicher: Im Wiedenbrücker Jahnstadion wollen die 800 Anhänger das Duell zum Heimspiel machen.

Einige mehr werden sich auch ohne Ticket auf den Weg nach Westfalen machen, wenn der KFC den Traum von der Rückkehr in den Profifußball weiter lebt. Ein Sieg heute wäre ein ganz wichtiger Schritt dorthin.