| 16.50 Uhr

Relegation gegen Mannheim
Jetzt offiziell: KFC spielt in Duisburg

Das ist das Schauinsland-Stadion
Das ist das Schauinsland-Stadion FOTO: Stadt Duisburg
Krefeld/Duisburg. Wie der Deutsche Fußball Bund (DFB) soeben offiziell bekanntgab, wird der KFC Uerdingen sein Heimspiel in der Relegation gegen Waldhof Mannheim am Donnerstag, 24. Mai, in der Schauinsland-Reisen-Arena des MSV Duisburg austragen.  Von Jörg Zellen

In der Stellungnahme des DFB heißt es: "Die eigentliche Heimstätte des KFC, das Grotenburg-Stadion, entspricht nicht den Anforderungen für die Aufstiegsspiele und den Zulassungsvoraussetzungen für die 3. Liga."

"Wir freuen uns, dass wir mit dem MSV Duisburg einen routinierten und verlässlichen Partner gefunden haben, der uns in dieser sehr schwierigen Situation unterstützt hat. Dafür gilt unser Dank dem gesamten MSV", sagt Frank Strüver vom KFC.

Geschäftsführer Nikolas Weinhart fügt hinzu: "Natürlich hätten wir die Relegation gerne in der Grotenburg gespielt, dafür haben wir bis zur letzten Sekunde mit allen Mitteln gekämpft. Dass wir nun mit der schauinsland-reisen-arena eine Lösung in direkter Nähe zu Krefeld gefunden haben, sehen wir als bestmögliche Alternative an. Wir hoffen auf eine große Unterstützung und darauf, das Spiel in Duisburg zu einem echten Heimspiel zu machen."

Der Kartenvorverkauf startet voraussichtlich morgen, 16. Mai, am frühen Abend. Dazu wird der Klub noch einmal gesondert informieren.

Die erste Partie zwischen Uerdingen und Mannheim wird am 24. Mai (ab 19 Uhr, im Livestream auf swr.de und wdr.de) gezeigt. Das Rückspiel am 27. Mai (ab 14 Uhr) übertragen SWR und WDR live im TV.