| 15.31 Uhr

Jetzt auch offiziell: Tempo 20 am Ostwall

Jetzt auch offiziell: Tempo 20 am Ostwall
FOTO: Zellen
Krefeld. Tempo 10 am Ostwall gehört seit heute der Vergangenheit an. Nun darf im Haltestellenbereich auch offiziell 20 km/h gefahren werden. Die Piktogramme wurden übermalt.

Es war das Dauer-Ärger-Thema der vergangenen Monate: Seit Eröffnung der neuen UdU-Haltestelle samt Glasdach galt auf dem Teilbereich des Ostwalls Tempo 10. Auto- und Kradfahrer fluchten. Fußgänger wurden dazu eingeladen, nahezu wildwütig die Fahrbahn zu queren.
Von Jörg Zellen

Die Verwaltung hielt an der Regelung fest. Vor gut zwei Wochen dann die Rolle rückwärts. "Aufgrund der gemachten Erfahrungen hat sich die Stadtverwaltung in Abstimmung mit Stadtwerken und Polizei entschlossen, die im Umfeld (Königstraße/Rheinstraße) bereits etablierten Geschwindigkeitsbegrenzungen von 20 km/h auch im Haltestellenbereich am Ostwall umzusetzen", erklärte Stadtsprecher Manuel Kölker seinerzeit auf Nachfrage unserer Zeitung.

Seit heute nun gehört die "Tempo 10-Zone" endgültig der Vergangenheit an. Bei strahlendem Sonnenschein übermalten Arbeiter die "10er-Piktogramme". Aus 10 mach 20 - die Auto- und Kradfahrer wird es freuen.