| 11.41 Uhr

Handy-Käufer entpuppt sich als Dieb

Handy-Käufer entpuppt sich als Dieb
FOTO: Polizei
Krefeld. Eigentlich wollte am gestrigen Sonntagabend ein Mann aus Krefeld auf dem Neuer Weg sein Handy verkaufen, welches er zuvor über ein Internetportal zum Kauf angeboten hatte. Der vermeintliche Käufer entpuppte sich jedoch als Dieb und entwendete gemeinsam mit einem Komplizen das Smartphone. Dabei wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

 

Der Krefelder hatte sich um 21.50 Uhr mit dem potenziellen Handykäufer auf dem Neuer Weg verabredet. Dieser erschien in Begleitung eines weiteren Mannes, der sich dann jedoch unter einem Vorwand von den beiden entfernte.

Als der Interessent das Handy an sich nahm, um es vor dem vermeintlichen Kauf zu überprüfen, rannte er plötzlich weg und stieg in ein silbernes Auto, in dem der andere Mann bereits saß. Der 34-Jährige sprintete hinterher, griff in eines der geöffneten Autofenster und stürzte, als der Fahrer beschleunigte.

Dabei wurde er leicht verletzt. Die Diebe flüchteten mit dem Auto in Richtung Geldernsche Straße. Die Polizei konnte die Täter nicht mehr antreffen.

Die Männer sind circa 1,80 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt und haben beide ein südländisches Aussehen. Der vermeintliche Interessent war von korpulenter Statur und trug einen Drei-Tage-Bart. Der zweite Mann war von schmaler Statur und trug eine schwarze Käppi. Beide waren dunkel gekleidet.

Für weitere Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de .