| 14.28 Uhr

Vergleich mit Berliner Pannen-Flughafen
Glasdach-Ärger: FDP schießt gegen Linne

Vergleich mit Berliner Pannen-Flughafen: Glasdach-Ärger: FDP schießt gegen Linne
Mehrere Flächen unter dem Glasdach dürfen aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden. FOTO: jps
Krefeld. Die Ankündigung von Planungsdezernent Martin Linne, die Stadt könnte das lückenhafte Glasdach der Ostwall-Haltestelle im Spätsommer 2018 schließen, stößt auf Skepsis der FDP. Die Liberalen fordern nun, Linne die Verantwortung für das Dach zu entziehen.
 
Von Jan Popp-Sewing

 "Das Ganze erinnert an den neuen Flughafen Berlin, wo auch ständig neue Fertigstellungstermine in die Welt gesetzt, dann aber auch nicht eingehalten werden", so FDP-Fraktionsvorsitzender Joachim C. Heitmann.

Im vorliegenden Fall komme noch hinzu, dass der Dezernent die Möglichkeit eines kompletten Abrisses des Daches nicht ausschließe. Heitmann: "Solange dies nicht ausgeschlossen ist, sollte er keine Fertigstellungstermine nennen."

Der Planungsdezernent provoziert aus Sicher der Liberalen die Frage, ob der Oberbürgermeister ihm die Verantwortung für die "Dauerbaustelle" nicht entziehen soll. "Wir hielten dies für sachdienlich", so der FDP-Fraktionsvorsitzende.