| 09.19 Uhr

50 Feuerwehrleute im Einsatz
Gewerbehalle stand in Flammen

Die Hälfte der 600 Quadratmeter standen in Flammen
Die Hälfte der 600 Quadratmeter standen in Flammen FOTO: Samla
Krefeld. Gestern Abend, ab 21.43 Uhr, war die Feuerwehr Krefeld auf der Adolf-Dembach-Straße bei einem Brand einer Gewerbehalle im Einsatz. Die ca. 600 qm Meter große Halle, in der sich u.a. Autoteile befinden, stand zur Hälfte im Vollbrand.

 

Die Brandbekämpfung wurde über 2 Wasserwerfer der Drehleitern sowie 2 Rohre im Außenangriff durchgeführt. Erschwerend für die Einsatzkräfte kam hinzu, dass die Dachfläche teilweise mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet war.

Der Löschangriff zeigte schnell Wirkung, so dass das Feuer zügig eingedämmt werden konnte. Im Moment laufen noch Nachlöscharbeiten, die sich noch einige Stunden hinziehen werden. Vom Rettungsdienst wurden drei Personen untersucht, die alle vor Ort verbleiben konnten.

Im Einsatz befinden sich zurzeit beide Wachen der Berufsfeuerwehr unterstützt von den Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Uerdingen und Gellep-Stratum sowie einige Spezialfahrzeuge der Feuerwehr und der Rettungsdienst der Stadt Krefeld mit insgesamt 50 Einsatzkräften. Die Feuerwachen der Berufsfeuerwehr werden zurzeit von den Einheiten aus Traar, Oppum, und Fischeln besetzt. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.