| 16.13 Uhr

„Forum“ als Symbol des City-Aufbruchs

„Forum“ als Symbol des City-Aufbruchs
Freuen sich über den Baufortschritt des Forum Krefeld (v.l.n.r.): Ludwig Florack (Florack Bauunternehmung), Stefan Mühling (Geschäftsführender Gesellschafter die developer), Oberbürgermeister Krefeld Frank Meyer und Lothar Birnbrich (Sparkasse Krefeld). FOTO: Konzept Drei
Krefeld. Das "Forum Krefeld" feierte in dieser Woche Richtfest. Die Eröffnung des architektonisch anspruchsvollen Komplexes mit 6000 Quadratmeter Verkaufsfläche wird wie geplant im August stattfinden.
 
Von Jörg Zellen

Der Rohbau steht, die Mieter fiebern der Schlüsselübergabe entgegen, um den individuellen Innenausbau zu starten. Das "Forum Krefeld" im Karree Friedrichstraße/Sankt-Anton-Straße/Königstraße feierte neun Monate nach der Grundsteinlegung sein Richtfest.

"Das Forum Krefeld ist ein weiteres Symbol für den Aufbruch in unserer Innenstadt. Ich bin beeindruckt, wie kompetent und professionell das Projekt umgesetzt wurde. Das Forum mit seiner vielfältigen Mischung aus Einzelhandel und Dienstleistung wird für Krefeld eine Bereicherung sein", sagte Oberbürgermeister Frank Meyer im Zuge einer kleinen Feierstunde.

Bereits im April soll die Übergabe der Flächen an die Mieter erfolgen. Über 90 Prozent der 6000 Quadratmeter Verkaufsfläche sind bereits vergeben. Neben Edeka Rhein-Ruhr, der Bäckerei Büsch, der Drogeriemarktkette dm, der Kleeblatt Apotheke und dem Kaufhaus Woolworth stehen auch der Parkhausbetreiber apcoa und das Studieninstitut S.I.N.N. als Mieter fest.

Zur Vermietung stehen noch rund 550 Quadratmeter Handelsflächen im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss. "Es gibt bereits Gespräche mit Interessenten", bestätigte Projektleiter Bastian Julius im Gespräch mit dem Extra-Tipp.

Im August soll schließlich die feierliche Eröffnung erfolgen. "Wir sind mit dem Baufortschritt sehr zufrieden und sind überzeugt mit dem Forum Krefeld einen erheblichen Beitrag für die Stadtentwicklung von Krefeld leisten zu können", sagte Stefan Mühling, Geschäftsführer des Projektentwicklers die developer.