| 10.56 Uhr

Drei verletzte Polizisten
Erst Unfallflucht, dann zückt ein Verwandter sein Messer

Drei verletzte Polizisten: Erst Unfallflucht, dann zückt ein Verwandter sein Messer
FOTO: Symbolfoto pixabay
Krefeld. Am Freitagnachmittag, gegen 17.35 Uhr, beobachteten Zeugen wie ein silberner Mercedes gegen einen geparkten PKW an der Färberstraße fuhr. Dabei wurden beide PKW erheblich beschädigt. Anschließend flüchtete der PKW mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallörtlichkeit. Doch damit war der Fall noch nicht beendet.

 

Da sich die aufmerksamen Zeugen Kennzeichenfragmente notiert hatten, konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung den Fahrzeughalter ausfindig machen. Als Fahrzeugführer kamen jedoch neben dem Halter auch noch mehrere Begleiter in Frage, die sich sehr unkooperativ verhielten.

Nachdem dann auch noch ein Verwandter des Halters ein Messer in der Hand hielt, mussten alle Beteiligten durch die Polizeibeamten überwältigt werden. Sie landeten anschließend im Polizeigewahrsam. Bei der Festnahme wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt.

Allen Beteiligten wurden Blutproben entnommen da sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Der Fahrzeughalter ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, sein PKW wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.