| 15.03 Uhr

Eine Abenteuerreise zu sich selbst

Eine Abenteuerreise zu sich selbst
FOTO: privat
Krefeld. Zur Premiere des SWK Open Air Kinos 2018 wird die Dokumentation "Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher" gezeigt. Der Film handelt von der Abenteuerreise des Krefelder Tobias Köhn.
 
Von Jörg Zellen

Der junge Krefelder Tobias Köhn ist mit seinem Job nicht mehr glücklich. Er hat Angst vor Strom, arbeitet aber als Elektroniker. Eine mehr als schwierige Situation. Es muss sich etwas ändern, sonst hat er das Gefühl für den Rest seines Lebens in einem Alltag gefangen zu sein.

Kurzerhand kratzt Tobias seine Ersparnisse zusammen und kauft sich einen kleinen Geländewagen, baut ihn selbst aus und beginnt eine Abenteuerreise. Eine außergewöhnliche Reise, die schnell zu einer Reise zu sich selbst wird. Er schließt neue Freundschaften, lernt neue Kulturen und den Kontinent kennen.

Diese packende Geschichte wird am Montag, 16. Juli, als "Eisbrecher" das SWK Open Air Kino 2018 eröffnen.

Veranstalter Uwe Papenroth sah den fertig produzierten Film am Freitag zum ersten Mal und war gleich begeistert. Der Kino-Macher wurde im vergangenen Jahr durch einen Bericht des WDR auf Tobias Köhn aufmerksam.

Er nahm über Facebook Kontakt auf, die beiden lernten sich kennen und schätzen. "Tobias ist einfach ein authentischer Typ, ein echter Abenteurer", sagt Papenroth, für den direkt klar war, dass er "Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher" während des Kino-Sommers auf der Krefelder Galopprennbahn zeigen möchte. So denn ausreichend gutes Filmmaterial vorliegen würde. Und dies tat es. "Tobias kann nicht nur Autos reparieren, sondern auch fotografieren, filmen, moderieren und schneiden. Das Gesamtpaket passt."

Die Abenteuerreise des Krefelders, so viel sei bereits verraten, endete übrigens vorzeitig im Norden von Simbabwe. Der Grund: Das Geld ging aus. 

Nach der Rückkehr begannen relativ schnell die Arbeiten für den Film. Unterstützung erhielt Tobias Köhn von Kameramann Lars Brauer, der den "Nachdreh" in Krefeld filmte. Über die Zeit vor der Reise nach Afrika wird mittels animierter Zeichnungen informiert.

"Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher" läuft im SWK Open Air Kino zur Premiere am 16. Juli sowie am Samstag, 26. Juli. Tickets gibt es im Internet unter www.swk-openairkino.de.