| 08.00 Uhr

Der Traum jeder Eisprinzessin

Der Traum jeder Eisprinzessin
FOTO: privat
Krefeld. Die 15-jährige Lotta Horrix aus Krefeld gewann beim Extra-Tipp einen Auftritt bei der Weltpremiere von Holiday on Ice (HOI) im Grefrather EisSport & EventPark. Dort trifft sie am 29. November auf die Olympiasieger von 2018. Von Jörg Zellen


Als Lotta Horrix die E-Mail aus Hamburg öffnete, konnte sie es zunächst gar nicht glauben. Die Verantwortlichen der neu ins Leben gerufenen Holiday on Ice-Academy, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Eiskunstlauf-Nachwuchs zu fördern, wählten die 15-Jährige aus Oppum als "Gewinnerkind" des Extra-Tipp aus.

Lotta wird am 29. November bei der großen Weltpremiere der Holiday on Ice-Produktion "Showtime" vor tausenden Besuchern im Grefrather EisSport & EventPark auftreten dürfen.

"Das ist jetzt schon sehr spannend", sagt die Schülerin, die knapp zwei Wochen Zeit hat, um ihr Programm einzustudieren. Die Musikauswahl trafen die HOI-Macher. "Der Song passt. Ich werde Teile aus meiner Kür und meinem Kurzprogramm vermischen", gibt sich die 15-Jährige, die seit ihrem sechsten Lebensjahr für den Eislauf-Verein Krefeld die Schlittschuhe schnürt und im vergangenen Jahr Achte der Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften wurde, selbstbewusst.

Unterstützt wird sie bei diesem außergewöhnlichen Projekt von ihrer Trainerin, die einst selbst zum HOI-Ensemble gehörte und so nützliche Tipps geben kann. 

Vor der Show wird Lotta zudem die Goldmedaillengewinner Aljona Savchenko und Bruno Massot treffen. Der Traum jeder Eisprinzessin geht für die 15-jährige Krefelderin in Erfüllung.