| 17.20 Uhr

Jahresvorschau
Das bringt 2018 für Krefeld

Jahresvorschau: Das bringt 2018 für Krefeld
Bob Dylan FOTO: Alberto Cabello from Vitoria Gasteiz / CC_BY_SA 2.0
Krefeld . Ein Nobelpreisträger-Konzert, Fußball-WM und die Seidenweberhaus-Frage: 2018 wird ein spannendes Jahr für Krefeld. Hier schon mal eine Vorschau...
 
Von Jan Popp-Sewing

Das Konzert des Jahres: Am 19. April kommt Bob Dylan - Kultsänger und Literaturnobelpreisträger - in den KönigPalast.

Im April soll der neugegründete Kommunalbetrieb Krefeld aus Teilen der städtischen Fachbereiche Umwelt, Grünflächen, Tiefbau und Sport mit rund 400 Mitarbeitern die Arbeit aufnehmen. Oberbürgermeister Frank setzt darauf, dass die Prozesse dadurch schlanker und effizienter werden. Kritiker bei FDP, Grünen und Linke haben Bedenken.

Beim KFC Uerdingen hat man die Tabelle im Blick. Gelingt im mai der Aufstieg in die Dritte Liga? "Am Zustand des Stadions darf die Teilnahme an der dritten Liga nicht scheitern", so OB Frank Meyer.

Von Mitte Juni bis Mitte Juli dürfte es einen Großteil der Krefelder immer wieder vor die TV-Schirme ziehen. Jogis Mannen wollen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland siegen. Mit Public Viewing ist zu rechnen.

Für Mitte des Jahres ist die Eröffnung des "Forum Krefeld" an der Friedrichstraße/Sankt-Anton-Straße geplant. Am einstigen Standort des alten Sparkassenbaus sollen ein großer Edeka-Markt, Woolworth, eine Sparkassenfiliale, Drogerie und Apotheke in den Neubau einziehen. Ein 20 Millionen-Euro-Projekt.

Der Krefelder Hafen will in der zweiten Jahreshälfte mit dem Bau eines zweigleisigen Hafenbahnhofs in Linn beginnen. Hier sollen riesige Gabelstapler ab 2020 Container von Zügen heben - ein 15 Millionen-Projekt - und ein erster Schritt hin zum großen Transterminal. Noch stehen Genehmigung und Fördergelder aus.

Im Spätsommer/Herbst soll das externe Gutachten zur Zukunft des Seidenweberhauses fertig sein - und die Politik entscheiden können. Spannend: Votiert der Rat für Abriss und Neubau an der Ostwallseite des Theaterplatzes oder für einen Umbau des Alten Kesselhauses Girmesgath - oder doch für eine Generalsanierung des heutigen Seidenweberhauses?