| 16.57 Uhr

Zwei Autos gerammt
Betrunkener baut Unfälle und landet in Ausnüchterungszelle

Zwei Autos gerammt: Betrunkener baut Unfälle und landet in Ausnüchterungszelle
FOTO: Symbolfoto pixabay
Krefeld. Ein 56-Autofahrer, laut Polizei erheblich alkoholisiert, baute zwei Unfälle und flüchtete. Die Polizei konnte ihn aufgrund von Zeugenaussagen ermitteln und zur Blutabnahme mit auf die Wache nehmen.

 

Gestern gegen 13.50 Uhr bog ein 56-jähriger Mazda Fahrer von der Neuen Ritter Straße auf einen angrenzenden Parkplatz eines Geschäftes ein und touchierte dabei einen 48-jährigen VW Fahrer, der über die Ausfahrt den Platz verlassen wollte.

Der Mazda Fahrer setzte seine Fahrt fort und kollidierte auf dem Parkplatz mit einer 55-jährigen Audi Fahrerin. Anschließend flüchtete er mit seinem Fahrzeug über den Dießemer Bruch. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte er im Rahmen der Fahndung im Nahbereich angetroffen werden.

Der 56-jährige Fahrer stand unter erheblichem Alkoholeinfluss. Nach der Blutprobenentnahme auf der Wache verblieb der Fahrer zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Der Führerschein wurde sichergestellt.