| 10.05 Uhr

Automaten-Sprengung am Hülser Markt gescheitert

Erfolgloser Sprengversuch in Hüls
Erfolgloser Sprengversuch in Hüls FOTO: Samla
Krefeld-Hüls. Heute Morgen wollten drei Männer einen Geldautomaten in einer Bankfiliale am Hülser Markt sprengen. Noch bevor die Männer ihre Tat ausführen konnten, wurden sie von der Alarmanlage gestört, woraufhin sie die Flucht ergriffen.

 

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes konnte über die Videoüberwachung der Bankfiliale um kurz vor 5 Uhr morgens sehen, wie drei Männer den Vorraum der Bank betraten.

Sie begannen, mit einer Akkubohrmaschine an einem Geldautomaten zu bohren und die Überwachungskameras mit Farbe einzusprühen. Daraufhin ließ der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen Signalton in der Bank ertönen, der die Täter in die Flucht schlug.

   Die Polizei fahndete sofort, auch unter mithilfe eines Hubschraubers, nach den flüchtigen Tätern, konnte diese jedoch nicht mehr auffinden. Ermittler der Kriminalpolizei sicherten am Tatort Spuren.

Des Weiteren sucht die Polizei nach Zeugenhinweisen. Zwei der Männer waren komplett schwarz gekleidet, der dritte trug eine graue Jacke mit einem weißen Kreissymbol auf der linken Seite. Nähere Beschreibungen liegen derzeit nicht vor.

   Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.