| 10.34 Uhr

Vereinsstraße
22-Jähriger nach Messerstich in Lebensgefahr

22-Jähriger nach Messerstich in Lebensgefahr
22-Jähriger nach Messerstich in Lebensgefahr FOTO: Samla
Krefeld. Bei einem Streit unter drei Rumänen wurde ein 43-Jähriger am Sonntag durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Der mutmaßliche Täter (49) wurde festgenommen.

Am Sonntag fuhr ein 43-jähriger Rumäne mit Angehörigen zu einem Haus der Vereinsstraße  Dort traf er zunächst allein auf einen 49-jährigen, rumänischen Hausbewohner, mit dem er in einen Streit geriet.

Als der Bewohner ein Messer zog, flüchtete der 43-jährige aus dem Haus zu dem Wagen und wurde von dem 49-Jährigen mit dem Messer in der Hand verfolgt.

Auf der Straße kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Der 22-jährige, Sohn des Angegriffenen verließ das Auto und kam seinem Vater zu Hilfe.

Er wurde von dem Beschuldigten mit einem Messerstich in die Brust lebensgefährlich verletzt. Der Beschuldigte wurde am Tatort vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei übernahm die Sachbearbeitung.