| 10.21 Uhr

Wegen Pinkeln auf Fahrräder
15 Männer verletzen 22-Jährigen und seine Helfer

Wegen Pinkeln auf Fahrräder: 15 Männer verletzen 22-Jährigen und seine Helfer
FOTO: Symbolfoto Stadt Krefeld
Krefeld. Samstagnacht ist ein junger Mann am Bahnhofsvorplatz von mehreren Männern angegriffen und erheblich verletzt worden.

 

   Gegen 01.50 Uhr sprach das 22-Jährige spätere Opfer einen Mann an, der am Ausgang zum Hansazentrum an den dort abgestellten Fahrrädern urinierte. Er bat ihn, das zu unterlassen. Kurz danach kam eine Gruppe von circa 15 Personen auf ihn zu und attackierte ihn.

Mehrere Männer schlugen und traten auf ihn ein, so dass er zu Boden ging. 
Auch dann noch traten die Männer weiter auf ihn ein. Bei dem Angriff wurde der junge Mann erheblich verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

   Drei junge Männer (18,19 und 20 Jahre), die zufällige Zeugen des Geschehens wurden, eilten dem Opfer zu Hilfe. Auch sie wurden angegriffen und einer von ihnen leicht verletzt.

   Als die Polizei informiert wurde, hatte sich die Personengruppe in das Bahnhofsgebäude begeben. Dort konnten Polizeibeamte 13 Personen antreffen und deren Identitäten feststellen.

Ein Tatverdächtige, der auch den Polizeibeamten gegenüber sehr aggressiv war und deren Anweisungen nicht befolgte, wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zum genauen Tatgeschehen und den Tatbeteiligungen dauern an.